made in germany

C&A in Mönchengladbach Von C&A und der 140°Fahrenheit GmbH bekamen wir den Auftrag Fotografien von der wieder in Deutschland aufgebauten, in Mönchengladbach ansässigen, Jeansproduktion zu erstellen. Im Fokus standen die Mitarbeiter/innen und deren Tätigkeiten in den hellen, modern ausgestatteten Produktionshallen von Zuschnitt, Näherei und Wäscherei. -PRODUKTION MADE IN GERMANY-

Revier Yoga

„Für den Körper, für den Geist, für´s Auge“ Revier Yoga und Physio steht nicht nur für das Arbeiten mit und am Körper, sondern auch für eine Wohlfühlatmosphäre aufgrund hervorragender, aussergewöhnlicher Architektur und Raumgestaltung. Unsere Aufgabe war es, die Atmosphäre und Lichtstimmungen der Räume fotografisch fest zu halten. Die positive Stimmung von Mensch im Raum, galt es für Revier Yoga und Physio in Bilder zu übersetzen.

REVIER YOGA

Ein perfektes Umfeld für Gesundheit und den Sport: Bereits vor einigen Jahren produzierten wir für den Conceptraum der Firma Delseith in Bochum hochwertige Innenarchitekturfotografien. Für REVIER YOGA und PHYSIO sollten wir die von der Delseith GmbH außergewöhnlich gestaltete und handwerklich auf höchstem Niveau realisierte Architektur Ihrer Räume fotografieren und die besondere Atmosphäre in den Räumen mit unseren Kameras einfangen. Einen Hingucker ist entstanden.

Das Moltkeviertel

Fotografien für das Buchprojekt:   D A S   M O L T K E V I E R T E L   I N   E S S E N   –  DIE ETWAS ANDERE GARTENSTADT   Der seit November 2023 vorliegende vierte Band der Herausgeber BERGER BERGMANN und PETER BRDENK zeigt die Entwicklung eines bevorzugten, modellhaften Quartiers: In Kombination von (groß-) bürgerlichem und genossenschaftlichem Bauen wuchs es vom Bauernland zur Gartenstadt. Geprägt von der Reformarchitektur des frühen 20. Jahrhunderts entstand das Viertel als Blaupause für Stadtentwicklung. Im Schatten einer „Königlichen Baugewerkschule“ war es konzipiert als didaktisches Schauobjekt für eine rasant …

Schlosstheater Moers 2020

Ein 100 Nanometer kleines Teilchen hat die vertrauten Oberflächen der „Normalität“ hinweggefegt und den Blick auf Kernthemen und Konfliktlinien des Zusammenlebens offengelegt. Exponentielles Wachstum, Basisreproduktionszahl, Social Distancing und Triage klingen wenig nach Poesie – dafür sehr nach Krisenmanagement. Das Einrichten in die „Neue Normalität“ stellt uns alle vor große Herausforderungen, denen wir unterschiedlich gut gewachsen sind. An den Schnittstellen von alter und neuer Realität entsteht ein reichhaltiges Biotop für existenziell-komische und tragisch-absurde Situationen. In COVID-21 kommen Angsthasen, Gefahrensucher* innen, Virolog*innen, Verschwörungstheoretiker* innen und jede Menge Superspreader zusammen, um sich der „Neuen Normalität“ zu stellen. Wir fotografierten erneut für das Spielzeitheft, Plakate und die übrige Öffentlichkeitsarbeit des Schlosstheaters Moers. Wie seit Jahren ein spannendes Projekt …