Klinikfotografie

Bei der Erstellung von Bildmaterial in sensiblen Bereichen wie im Krankenhaus geht es auch darum, Rücksicht und Einfühlungsvermögen zu zeigen. Ob in der Akut- Palliativ- oder der Forschenden Medizin ist es wichtig, das abzubildende Thema zu verstehen und gekonnt, stimmungsvoll in Szene zu setzen. In unterschiedlichen Medien finden die hier gezeigten Fotografien ihren Platz.

Sparkasse Essen Schulungsbereich

Nach der Planung kommt die Hängung. Das Ergebnis haben wir mit Bewegtbild dokumentiert. Es handelt sich um Fotografien aus den Stadtteilen Essens. https://www.youtube.com/watch?v=CnPaXLMQIbk

Gesundheitszentrum Königstraße

In der Praxis arbeiten Hausarzt, Internist, Kardiologe und Diabetologe Hand in Hand. Das erspart den Patienten unnötige Doppeluntersuchungen und lange Wege. Schnelle Termine, kurze Wartezeiten und ein besonderes Ambiente (wechselnde, liebevolle Dekorationen im Jahresverlauf) machen den Patienten den Aufenthalt in der Praxis so angenehm wie möglich. Das freundliche Praxisteam erwartet Sie und tut alles, damit Sie sich wohlfühlen.  

PEKA Spritzguss

Für die Darstellung des Unternehmens PEKA Spritzguss GmbH in Velbert fotografierten wir Kunststoffbauteile aus dem Bereich Automotive. Höchste Präzision aus unserem Studio mit Mittelformat Kameratechnik. Die Produkte werden bei gutem Licht im Studio inszeniert. Aus mehreren Schüssen entsteht das Bild im Computer zusammengerechnet und aufwendig weiter bearbeitet. Das Ergebnis sind Bilder in höchster optischer wie technischer Qualität, die auch bei Großvergrößerungen alle Details und Feinheiten zeigen. Hierbei empfindet man die Materialien und Oberflächen schon bei der Betrachtung der Bilder.

almost lost places

Wir bekamen den Auftrag für das spannende Projekt mit dem Titel „Schöner ankommen in NRW“ 6 Bahnhöfe vor Ihrer Umbau- und Renovierungsphase fotografisch zu dokumentieren. Entstanden sind Bilder von alten, zum Teil leer stehenden Gebäudeteilen, Ladenlokalen, Empfangshallen und Bahnanlagen. Unsere Bilder sollen dokumentarisch den Ist-Zustand zeigen. Dafür erkundeten wir die für die Reisenden teilweise unzugänglichen und schon seit Jahrzehnten nicht betretenden Räume der Bahnhöfe, ganz oben unter den Dächern und auch unter den Anlagen. Umbau- und Renovierungsprojekte etlicher Bahnhöfe in NRW werden in den kommenden Jahren stattfinden. Es entstanden teils spektakuläre Fotografien von „lost places“ die wieder renoviert und reaktiviert …